Additive für Kunststoffe – niedrige Dosierung, große Wirkung

Nachfolgend finden Sie einen Überblick zu unserem Sortiment an Additiven für Kunststoffe. Sprechen Sie uns wegen weitergehender Informationen sowie anwendungstechnischer Beratung bitte direkt an damit auch Sie „bei niedriger Dosierung eine große Wirkung“ mit unseren Produkten erzielen können.

Email: kontakt(at)farrl.com
Tel.: +49 69 40766744

Ansonsten werden Sie doch auch einmal einen Blick auf unsere Industriesortimente, unterteilt nach der Verarbeitung von Kautschuk, GFK & Advanced Composites, Polyurethan und Thermoplaste. Eventuell finden sich hier noch weitere, für Ihre Produktion interessante Produkte in unserem Sortiment.


ANTIBAKTERIELLE / ANTIMIKROBIELLE ADDITIVE

Mit BactiBlock® verfügen wir über ein Sortiment an anorganischen, silbermodifizierten Substraten welche einen effizienten Schutz von Werkstoffen und Materialien gegen die Wirkung von Mikroorganismen über den gesamten Materiallebenszyklus bieten. Die Produkte sind nicht volatil, hoch wirksam und effektiv bei geringer Zugabe, umweltfreundlich und recyclebar. Weitere Details finden Sie hier […..].


ANTIFOG-MITTEL

Mit KESAFOG verfügen wir über ein Sortiment an überwiegend grenzflächenaktiven Stoffen welche, eingearbeitet in einzelne Kunststoffe, Antifog-Eigenschaften in Endprodukte bieten. Chemisch handelt es sich hierbei um Produkte auf Basis von Sorbitanfettsäureester, Polyolester oder Polyglycerol, z.T. 100% biologisch abbaubar.


ANTISTATIKA

Mit KESASTAT verfügen wir über ein Sortiment an überwiegend grenzflächenaktiven Stoffen die eine temporäre antistatische Ausstattung von Kunststoffprodukten bieten. Eingearbeitet in den Kunststoff basiert die antistatische Ausstattung i.W. auf der schrittweisen Migration der Stoffe an die Oberfläche wo diese einen temporären, antistatischen Schutzfilm bilden.
Darüber hinaus bieten wir mit Ken-Stat® ein Sortiment an permanent wirksamen, titanat- und zirkonatbasierten Antistatika an. Die permanent antistatische Ausrüstung von Kunststoffprodukten basiert auf der Bildung eines nicht blühenden, metallorganischen Elektronenkreislaufs der sich aufgrund funktional verträglicher Gruppen in das Polymer einbindet und somit nicht migriert, sich nicht durch z.B. Oberflächenreibung abarbeitet und unabhängig von Luftfeuchtigkeit wirksam ist.


DISPERGIER- UND KOPPLUNGSMITTEL

Ken-React® funktionale Titanatester zur Einbindung und z.T. chemischen Kopplung von anorganischen und organischen Substraten. Vorteile gegenüber herkömmlichen Dispergiermitteln zeigen sich i.W. in hochgefüllten Systemen (z.B. flammgeschützte oder leitfähige Compounds) mit Füllgraden deutlich oberhalb der üblichen CPVC, die mit hohen mechanischen Eigenschaften und einer guten Verarbeitbarkeit realisiert werden können.


ELASTIFIKATOREN FÜR EPOXIDHARZE

KESAFLEX Polyetherurethamine und KESAPUR geblockte Isocyanat-PU-Präpolymere (frei von petrochemischen Alkylphenolen) zur Erhöhung der Elastizität und Zähigkeit von Epoxidharzsystemen. Weitere Details zu unseren KESAPUR Elastifikatoren / reaktiven Weichmacher finden Sie hier […..].


ENTLÜFTER AIRCUT

Silikonbasierte Entlüfter für Duroplaste und Polyurethane.


FEUCHTIGKEITSABSORBER, SÄURENEUTRALISATOREN

Bei SC 20 handelt es sich um ein hochreaktives, mikronisiertes Calciumoxid hoher Qualität. Das Produkt wird als Feuchtigkeitsabsorber und Trocknungsmittel i.W. in hydrophilen Werkstoffen sowie als Säureneutralisator eingesetzt. Für eine verbesserte Dispergierung und zur Kontrolle der Reaktivität bieten wir SC 20 oberflächenmodifiziert mit Stearinsäure, Mineralöl, Titanaten, Salinen oder entsprechend der kundenseitigen Anforderung an.


FLAMMSCHUTZADDITIVE

Modifizierte Aluminium- und Magnesiumhydroxide zum Teilersatz herkömmlicher anorganischer Flammschutzmittel. Die Flammschutzadditive ermöglichen die Erzielung sehr hoher Füllgrade bei hohen mechanischen Eigenschaften und einer optimalen Verarbeitung.


GLEIT-, ANTI-SLIP-, ANTI-BLOCK-MITTEL

Mit KESALUB verfügen wir über ein Sortiment an überwiegend grenzflächenaktiven Stoffen. Die Produkte können sowohl die Funktion eines internen / externen Gleit- und Trennmittels als auch eines Anti-Slip und Anti-Block-Additivs übernehmen und liegen entweder in flüssiger oder fester Form vor.


HAFTVERMITTLER

Ken-React® funktionale Titanatester mit Stearoyl- oder Phosphatfunktionalität entweder als Aktivstoff in Primern oder als Compoundzusatz in Mischungen zur Erhöhung der Haftfestigkeit in Kunstoff-Metall-Verbundstoffen.


AUSHÄRTUNGSINITIATOREN AUF PEROXIDBASIS

Mit Betox (Benzoylperoxid in Pastenform), Cetox (Cyclohexanonperoxid in Lösung), Metox (Methylethylketonperoxid in Lösung), Pentox (Acetylcetonperoxid in Lösung) und Permix (Peroxidmischungen in Lösung) verfügen wir über ein umfangreiches Standardsortiment an Initiatoren zur Aushärtung von ungesättigten Polyester- und Vinylesterharzen.


POLYMERISATIONSKATALYSATOREN

Metallcarboxylate sowie Titanate zur Katalyse von Duroplasten, Polyurethan und ausgewählten Thermoplasten.


CO- UND REPOLYMERISATIONSKATALYSATOREN FÜR DAS RECYCLING VON THERMOPLASTEN

Ti(tanate) und Al(uminium) sind bekannt als Polymerisationskatalysatoren bei der Herstellung von Polymeren. Ken-React® funktionale Titanatester mit oder ohne Al-Co-Katalysatoren ermöglichen den Einsatz in der reaktiven Compoundierung von Thermoplasten und thermoplastischen Elastomeren zur Co- und Re-Polymerisation von Mischpolymeren und Rezyklaten bei relativ geringer Dosierung. Vorteile und Wirkungsweisen:

  • Katalytische, wiederkehrende Wirkung („Repolymerisation“) in Rezyklaten zur Verhinderung des Kettenabbaus in Folge mehrfachen Aufschmelzens.
  • Reduktion der Schmelzviskosität unter Scherung ermöglicht eine Verarbeitung nahe am Schmelzpunkt womit die thermische Belastung von Polymeren verringert und mechanische Eigenschaften erhöht werden.
  • Kopplungsfunktion ermöglich die Kompatibilisierung von Mischpolymeren (sowohl bei Rezyklaten als auch „virgin“ Polymeren) sowie mit reduzierter Schmelzviskosität höhere Füllgrade durch eine dünnschichtigere Benetzung und gleichmässigere Verteilung der Substrate.

CO-STABILISATOREN

Mit KESAOIL D70 verfügen wir über ein desodoriertes, epoxidiertes Sojabohnenöl (ESBO) in flüssiger Form geeignet als Co-Stabilisator und Weihmacher i.W. in der PVC-Verarbeitung.


FLIESSVERBESSERER ZUR ZYKLUSZEITREDUKTION

Ken-React® CAPS® KR® 12/L und Ken-React® CAPS® KR® TTS/L können in Blasformen, Extrusion und Spritzguss von Thermoplasten und thermoplastischen Elastomeren zur Reduktion der Verarbeitungs- / Zykluszeit eingesetzt werden. Bei einer Dosierung von 0,5 – 1,0% bezogen auf das Gesamtgewicht des Polymer(compound)s reduziert sich unter Scherung die Schmelzviskosität. Um die Homogenität des Polymer(compound)s und die mechanischen Eigenschaften sicher zu stellen müssen die Verarbeitungstemperaturen gesenkt werden wodurch sich die Abkühlzeit reduziert. Die Zugabe erfolgt über die Seitendosierung direkt unter dem Haupttrichter bzw. über eine Vormischung mit dem Polymer(compound).